Keltischer Jahreskreis

imbolc - das erwachen des feuers


Wo möchtest du in diesem Jahr hin?

Was möchtest du erreichen?

Was soll in deinem Leben wachsen?

 

Die neuen Lebenskräfte werden wach und wollen gelenkt werden.

 

 Wir verlassen nun mehr und mehr die dunkle Jahreszeit und begrüßen Anfang Februar das neue Licht und die keltische Gottheit Brigith.

 

Als Göttin des Wachsens und Gedeihens wurden ihr zu Ehren Imbolc, das Fest der wiedererwachten Lichts, gefeiert. Die Göttin ist verbunden mit der Birke und dem Bären, welcher zu jener Zeit aus dem Winterschlaf erwacht und das erste mal hinaus schaut aus seinem Winterquartier. Brigit zu Ehren wurden oft Birken geschmückt und Opfer gebracht.

 

Es ist nun Zeit für die ersten Impulse und das Pläne schmieden.

Was ist in diesem Jahr der Fokus?

Wo willst du hin und mit welcher Achtsamkeit möchtest du dich deinen Themen widmen? 

 

Noch ungesehen keimen bereits die ersten Frühlingspflanzen und treiben hinauf. Vielerorts bedeckt der Schnee noch mit seinem Mantel aus Stille die Welt. Doch im Verborgenen regt sich bereits schon etwas. So wie sich im unserem Inneren bereits Pläne und Ziele verfestigen und wir eine Idee haben, wohin die Reise in diesem Jahr gehen mag.

 

Wir bereiten uns vor und sammeln unsere Kräfte. Wir schmieden Pläne und konkretisieren Gedanken. Wir machen Ziele und nutzen die Kraft des neuen Lebens, von dem wir ein Teil sind. 

Gerade die dunkle Jahreszeit birgt so viele positive und wichtige Prozesse. Es ist hilfreich sich diese Prozesse bewusst zu machen. Aus ihnen wachsen unsere neuen Vorhaben und Pläne.

 

Das Bewusstmachen unserer Ziele und den Blick nach vorne zu lenken, lässt uns die Energie nutzen, die uns diese Zeit zur Verfügung stellt. Wir beginnen uns zu bewegen und zu erwachen aus dem Winterschlaf und der Dunkelheit hin zum Licht. 

 

Wir werden ein schönes Imbolcritual gestalten in dem wir unsere Wünsche für das junge  Jahr zum Ausdruck bringen.

 

 Es wird außerdem eine Schwitzhütte geben um den Winter hinter uns zu lassen und uns für das neue Jahr zu reinigen.

seminarinhalte

  • Wachstumsprozesse
  • Impulse setzten
  • Imbolcritual
  • Das Lebenja
  • Schwitzhütte

seminarleitung

Dinah Vogel

 

Der nordische Schamanismus ist mein Zuhause und so durchlebe ich nun schon mein halbes Leben lang die Jahreskreise bewusst. Das Geschenk dieses bewussten Umgehens mit der Rythmik des keltischen Jahreskreises ist für mich ein Anknüpfen an eine Urkraft und die Erkenntnis, dass wir alle Teil der Natur und Schöpfung sind. 

Ich liebe es, Rituale in der Natur zu kreieren, die die Qualitäten und Prozesse des Jahreskreises widerspiegeln und Menschen darin zu begleiten, ihre eigenen Prozesse im Fluss dieser Kraft zu betrachten. 

 

Möchtest du mehr über mich wissen, schau HIER

Termin und anmeldung


Jahreskreisseminar Imbolc

02.-05. Februar 2023

Seminarhaus Lamplstätt

Start ca 14 Uhr. Ende ca 12 - 14 Uhr

Preis zzgl Übernachtung (je anch Zimmer 55-65€ pro Nacht) und Verplegung (etwa 15.20€ gesamt)

398,00 €

  • verfügbar