Die Schamanische Ausbildung

Schamane zu sein bedeutet in erster Linie, der Schöpfung zu dienen. Schamanen tun dies, indem sie sich um die seelische Ganzheit aller Lebewesen kümmern. In dem sie Heilungsprozesse in Gang bringen und Begleiter sind für all jene, die wieder mehr zu sich finden möchten. Zurück zu den eigenen spirituellen Wurzeln und zurück zur Natur.

Als Reisende zwischen den Welten fungieren sie als Vermittler und Überbringer. Die Schöpfung wirkt durch sie. Schamanen sind jedoch nur das Werkzeug.

Es gibt heutzutage viele naturspirituelle Strömungen.

Schamanen sind auch keine Seltenheit mehr. 

Es gibt so viele verschiedene Ansätze und kulturelle Strömungen dass es schwer ist, kurz und knapp zu beschreiben nach welchen Methoden wir arbeiten.

 

Wir wurden im Lakota-Schamanismus ebenso ausgebildet wie im druidischen Schamanismus.

Wir sind dankbar für die Weisheiten anderer Kulturen, wo das spirituelle Erbe noch bewusster erhalten blieb.  Sie öffnen uns Türen die uns zu den Schätzen unserer eigenen Wurzeln geführt haben. Die seelische Verbundenheit zu den Indianern Nordamerikas und die intensiven Riten, die wir durch ihre Weisheit lernen durften, hat uns geprägt. Gleichsam sind wir uns aber bewusst, dass wir eine spirituelle Verbindung im Hier und Jetzt benötigen um unser ganzes Potenzial zu entfalten. Somit haben wir unser gelerntes weiterentwickelt und tun dies immerfort.

Wir wachsen und lernen stetig von den Spirits die uns umgeben.

Daher ist der europäische Schamanismus auch unser Zuhause in dem wir wirken.

 

Lese gerne mehr dazu unter : Schamanismus.

Voraussetzung für die Teilnahme an einer Schamanischen Ausbildung

Es braucht nicht eine bekannte Ahnenreihe von Schamanen, um ein guter Medizinmensch zu werden. Es braucht vor allem ein gutes Herz, Mut, Offenheit, Demut, Ernsthaftgkeit, Wertschätzung und Intuition. Es spielt keine Rolle, ob du bereits mal eine Ausbildung zum Schamanen / zur Schamamanin begonnen hast oder den Schamanismus bis jetzt nur wenig in deinem Leben kennengelernt hast. Wichtig ist, dass du dem Ruf deines Herzens folgst und den Mut dazu hast, dir selbst zu begegnen.

Lese hier bitte mehr zum Thema Voraussetzungen bzw.  an wen richtet sich die Schamanische Ausbildung?


1. Der Einstieg

Basiskurs Krafttierreise

Zu Beginn steht die unverbindliche Teilnahem an dem Basiskurs Krafttierreise.

Dieser bildet die Grundlage für den Einstieg in die Ausbildungsseminare und ermöglicht außerdem ein gegenseitiges Kennenlernen und einfühlen. Die Teilnahme ist verpflichtend, es sei denn man hat schon ausreichend Vorkenntnisse in schamanischen Reisen. Der Kurs findet als Onlineseminar statt.

 

Inhaltlich geht es um

  • Die schamanische Reise
  • das Krafttier
  • Was ist Schamanismus

2. Die Schamanische Ausbildung im Überblick

Diese Schamanenausbildung findet zum einen in Präsenz im wunderschönen Chiemgau

(nähe Rosenheim, Traunstein, München) in Bayern statt und zum anderen gibt es zwischen den Präsenzseminaren Termine die als Webinar stattfinden.

Die Ausbildungskurse gliedert sich in zwei Zyklen und einen Basiskurs

Insgesamt gibt es 13 Seminareinheiten. Diese sind wie folgt aufgeteilt:

 

1.Basiskurs: Seelenflug und Krafttier

 

2. Die Reise durch den Jahreskreis

  • 4 x 4 tägiges Seminar im Chiemgau
  • 4x Seminare und Arbeitsgruppen als Onlinekurs

3. Initationszyklus

  • 5x 4 tägiges Seminar im Chiemgau

Optional empfehlen wir die Teilnahme an der Visionssuche.

Diese ist aber nicht Teil der Ausbildung und damit auch nicht verpflichtend.

 

Diese schamanische Ausbildung führt durch tiefe seelische Erkenntnisse und Prozesse .

Wir lernen in dem wir erleben und das Erlebte in unserem Alltag integrieren.

So schaffen wir Erlebnisräume zur Betrachtung und Heilung der eigenen Prozesse.

Es kostet Mut, sich mit den eigenen Ängsten, Zweifeln, systemischen Verstrickungen, Ahnen, etc. auseinander zu setzten.

Doch nur so, können wir den eigenen Potenzialen ihren Raum geben und das Gelernte in der Arbeit mit anderen Menschen umsetzten.

 

Wir unterrichten in und mit der Natur. Wissen wird theoretisch aber meist und möglichst auch sehr praktisch vermittelt.

Zu jedem Präsenzseminar ist ein Schwitzhüttenritual geplant, dass uns im Schoß von Mutter Erde viel Raum für Erkenntnisse und Reinigung schenkt.

Zwischen jedem Präsenzseminar finden Treffen auf einem Onlineportal statt.

Dies lässt die Gruppe verbunden bleiben und schafft wertvolle Integration des Erlernten im eigenen Alltag.

Außerdem werden Hausaufgaben aufgegeben und gemeinsam reflektiert.  

 

 

Geführt von Sonne und Mondin in der Rythmik des Jahreskreises


inhalt des ersten zyklus

Im ersten Zyklus geht es vor allem um die persönliche, spirituelle und ganzheitliche Entwicklung.

Eigene Prozesse werden in einem größeren Zusammenhang betrachtet und so entsteht Kontakt und Verbindung zu den Spirits und den eigenen Potenzialen. Die eigene Person ist hier im Fokus.

inhalt der präsenzseminare

  • Schwitzhüttenzeremonien 
  • Rituale
  • Die Mondfeste (Samhain, Imbolc, Beltane und Lughnasad)
  • Krafttiere 
  • Pflanzenmedizin
  • Medizinwanderungen
  • der Seelenflugs/ die schamanisches Reise in der Anderswelt und ihre Orte
  • Rythmik der Welt im innen und Außen 
  • Heilige Orte 
  • Eigene Persönlichkeitsentwicklung 
  • Räuchern in Theorie und Praxis

inhalt der fernseminare

Inhalte der Onlinekurse im Überbick:

 

  • Eigene Ritualistik entwickeln
  • Sonnenfeste (Yule,Ostara,Litha,Mabon)
  • Schamanische Reisen
  • Heilige Orte im Zuhause schaffen
  • Räuchern
  • Kraftplätze


weggabelung

Nach Vollendung des ersten Zyklus darf man entscheiden, ob man den Weg als persönliche Wachstumsreise hier beendet oder aber den Weg in Richtung Initation einschlägt.


der weg der intiation

inhalt des zweiten zyklus

Nach Vollendung des ersten Jahreszyklus richtet sich nun der Fokus auf das Erlernen verschiedenster schamanischer Techniken und wie man sie anwendet um andere Menschen zu begleiten.

Darüber hinaus geht es um den eigenen Initationsweg, die individuelle Begabung und Medizin.

Überblick der Inhalte

  • Seelenrükführungen
  • karmische Verstrickungen
  • Verbindungen und deren Trennung
  • Prozessbegleitung bei anderen 
  • Sibirisches Trommelritual
  • Orte der Heilung in der Anderswelt
  • Schwitzhüttenzeremonien
  • verschiedene Arten von Medizin 
  • Vertifeung der Ritualistik
  • Initationsritus

Anmeldung

Bitte melde dich zuerst für das Basisseminar Krafttierreise an.

Zuerst wird nur dieser gebucht. Danach kannst du entscheiden, ob du beim Jahreskreiszyklus einsteigen möchtest.

Nach der Teilnahme kannst du dich jederzeit für den Zyklus im Jahreskreis anmelden.

 

Solltest du bereits Erfahrung in schamanischen Reisen haben, so bitten wir um ein persönliches Telefonat.

Dies dient dazu, dich und deine Beweggründe kennen zu lernen und gibt dir die Möglichkeit, alle noch offenen Fragen direkt zu stellen. 

 

Es ist auch möglich, uns bei einem Schwitzhüttenseminar außerhalb der Ausbildung kennen zu lernen oder vorab einen Einzeltermin bei einem von uns zu buchen.

 

Wir freuen uns, wenn du uns bereits bei deiner Anmeldung etwas zu dir und deinen Beweggründen schreibst.


Kontaktaufnahme/Fragen

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.