Die Schamanenausbildung als seelisches Intensivjahr

Die seelische Heilung im Fokus

Schamane können nur dann im Sinne der Schöpfung arbeiten, wenn sie sich über ihre eigenen Themen bewusst sind bzw. sie wissen, wie man sich diese ansehen kann. Aus diesem Grunde liegt der Fokus unserer Schamanischen Ausbildung (neben der vermittelten Theorie und dem großen Praxis-Teil) in der eigenen Heilung.

Die Ausbildung als Intensivjahr

Das Prinzip dieser Schamanischen Ausbildung ist stets die Vermittlung von Wissen mit gleichzeitiger Umsetzung in die eigene Heilung. Diese Ausbildungsreihe kann somit auch als Intensiv-Jahr für die eigene Heilung genutzt werden. 

 

Jeder Schamanische Schüler kann eine seelische Heilung erfahren durch z.B.

Den intensiven Kontakt mit seinem Krafttier

Die Kenntnisse bzgl. Räuchern

Die Teilnahme an den Schwitzhütten

Zurückgebrachter Seelenanteile

Die Teilnahme an Schamanischen Aufstellungen

Das Wissen über die Karmischen Verstrickungen

Das Erkennen und löschen blockierender Glaubenssätze

Die Auseinandersetzung mit Autoritäten

Die Extraktionsarbeit seelischer Verunreinigungen

Die Konfrontation mit der eigenen Angst

Das Wissen über Stirb und Werde

Etc.

Voraussetzungen für das Intensivjahr

Es braucht keinerlei Vorkenntnisse oder intuitive Veranlagungen. Alle Inhalte und Techniken werden von Beginn erklärt. Voraussetzung für die Teilnahme ist lediglich, dass man sich auf die Inhalte einlässt und an seiner seelischen Heilung interessiert ist. 

Nächster Beginn: Oktober 2017