Kreiszeit

bewusstes werden

immer weiter gehts

 

Die Schamanischen Ausbildungs-Seminare sind vorbei. Der Wunsch nach regelmäßigem Austausch, Wachsen und einem Platz zum (er)leben der spirituellen Kräfte ist jedoch sehr lebendig da.

 

 Neue Fragen tauchen auf. Antworten wollen gefunden werden. Man ist bereit, weiter hinzuschauen und sich noch mehr erkennen zu wollen. Man möchte dieses Lebensgefühl leben und „einfach weitermachen“.

   

Dieses Seminar bietet die Möglichkeit, über die Schamanische Ausbildung hinaus weiter an sich arbeiten zu können. Es soll ein Raum sein für spirituelles Wirken, Wachsen und Heilen.

teilnehmer

„Kreiszeit“ richtet sich ausschließlich an Menschen, die bereits die Schamanische Ausbildung beim Trommelreiter abgeschlossen und am Initiations-Ritual teilgenommen haben. Es ist, als würde die Schamanische Ausbildung weitergehen, nur irgendwie anders.

 

Das Niveau dieser Seminare orientiert sich an der Art und Weise, welches zum Ende in den Ausbildungsreihen vom Trommelreiter gelebt wird. Allgemein gesagt wird weitergemacht an dem Punkt, andem die Ausbildung geendet hat.

 

Schwitzhütten, Schamanische Reisen, das Trommelritual, keltischer Jahreskreis, Ritualistik, etc. werden in diesem Seminar aktiv gelebt werden. Entwicklung, Heilung, Erfahrung, Festigung, Vertiefung, etc. werden Hauptfokus sein.

 

Wenn du an einer anderen Schamanischen Ausbildung teilgenommen hast und diese Zeilen dich ansprechen, so nimm bitte Kontakt zu uns auf. Du bist herzlich willkommen.  

 

Seminarablauf

 

Der Ablauf (wie z.B. Start, Ende, Ort, Art und Weise, Werte, etc.) orientiert sich an den bekannten Ablauf der Schamanischen Ausbildung vom Trommelreiter.

 

Ein großer Unterschied ist jedoch, dass die Kreiszeit-Seminare keine Seminarreihe sind, sondern man entscheidet von Termin zu Termin, ob man dabei sein möchte. Dadurch wird sich immer wieder eine neue Gruppe = Kreis zusammenfinden können.

 

-          Der Ablauf orientiert sich an der Stimmigkeit. „Typische Seminarinhalte“ sind jedoch:

 Schwitzhütten, Trommelritual, Ritualistik, Schamanische Reisen, Räucherungen, Theorie-Inhalte, Ausrichtungen am Keltischen Jahreskreis, Medizinwanderungen, Visionssuchen-Zeiträume, etc.

 

-          Die geplanten, voraussichtlichen Seminarinhalte werden vorab nicht bekannt gegeben.

 

-          Beginn ist donnerstags um 14:00 Uhr

 

-          Ende ist sonntags um ca. 13:00 – 16:00 Uhr

 

-          Kosten: 348 € zuzgl. Übernachtung.

 

-          Ort: Oberbrunn, Pittenhart

 

Seminarinhalte

Die Teilnahme an diesem Schamanischen Seminar soll aus dem Herzen getroffen werden und nicht, weil das Thema gerade interessant ist. Aus diesem Grunde werden die jeweiligen Seminarinhalte für den einzelnen Termin bewusst im Vorfeld nicht bekanntgegeben.

 

Es stellt sich somit die Frage, ist es wichtig zu wissen, was gemacht wird?

  

Natürlich gelten die gleichen Prinzipien wie auch in der Schamanischen Ausbildung vom Trommelreiter. Es werden keine Substanzen eingenommen. Prinzipien wie Respekt, Achtsamkeit, Kreis, Selbstreflektion, etc. werden weiterhin gelten. Die „Geheimhaltung“ hat lediglich den Grund, dass das Herz bzgl. Teilnahme entscheiden soll.

 

 

schamanische Fortbildung

Jede Erfahrung die wir machen dürfen bildet uns weiter. Aus dieser Perspektive betrachtet ist jedes Seminar, jede Einzelsitzung, jede Begegnung etc. eine Schamanische Fortbildung. Es hängt davon ab, was wir selbst aus diesen Situationen machen.

 

Spirituelles Wissen kann man nicht konsumieren. Aus diesem Grunde sind die Kreiszeit Seminare keine klassische Fortbildung. Es geht nicht primär um Wissens-Weitergabe.

 

Der Fokus liegt vielmehr auf der eigenen Heilung. Die Wissens-Weitergabe erfolgt dadurch, dass wir selbst unsere Themen klarer sehen können und immer mehr Erfahrung bekommen.

 

Aufgrund des Teilnehmerkreises ist jedoch für den ein oder anderen sicherlich ein Fortbildungscharakter spürbar. Es hängt davon ab, was du daraus machst.

 

häufige fragen

 

-          Muss man schamanisch reisen können für eine Teilnahme?

 Nein, im Fokus steht das Heilungsseminar = eigene Heilung. Es geht darum, sich selbst und die eigenen Zusammenhänge besser begreifen zu können.

 

-          Darf ich Themen vorschlagen?

 Ja, sehr gerne. Ob bzw. wann die Themen drankommen, kann ich jedoch nicht sagen.

 

-          Wie kann ich meine Sachen packen, wenn ich nicht weiß, was gemacht wird?

 n der Seminarinfo wird es natürlich eine kurze Packliste geben.

 

-          Ist eine Teilnahme möglich, wenn man eine andere Schamanische Ausbildung gemacht hat?

Ja, du bist herzlich willkommen. Jeder arbeitet anders, obwohl es doch im Endeffekt gleich ist. Manchmal muss man sich erst an „das andere“ gewöhnen. Es wäre schön, wenn du im Vorfeld einen Einzelarbeitstermin mit uns vereinbarst. In diesem Termin können wir uns kennenlernen und du kannst direkt erleben, wie wir arbeiten.

 

-          Ist jedes Seminar anders oder kann es vorkommen, dass man die Inhalte eines Seminares schon kennt und somit „doppelt“ besucht?

 Kein Seminar ist „zu 100 % doppelt möglich“. Allein aufgrund des sich ändernden Teilnehmerkreises, Zeitpunktes, eigenen Themen etc. werden immer andere Aspekte berücksichtigt werden. Des Weiteren, wenn dein Gefühl sagt, dass die Teilnahme am Seminar stimmig ist, so wird es wichtig für dich sein. Somit stellt sich die Frage, vertraust du deinem Gefühl?

 

 

 


Anmeldung

Kreiszeit

16.-19. April 2020

Seminarort: Schloss Oberbrunn, Pittenhart (Bayern)

Seminarleitung: Michael Vogel

Seminarpreis zzgl Übernachtung und Verpflegung

348,00 €

  • leider ausverkauft

fragen

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.