Reinigungsräucherungen

Warum sollte man seine Wohnung räuchern?

Nicht nur wir Menschen haben eine Aura. Auch unsere Wohnräume haben eine (gewisse Art von) Aura, die im Alltag verschmutzen kann. Nicht immer ist uns dies jedoch sofort bewusst. Häufig ist es eher ein schleichender Prozess, an den wir uns Menschen gewöhnen. Das ganze Ausmaß wird uns manchmal erst bewusst, wenn wir nach einem längeren Zeitraum (z.B. Urlaub, langes Wochenende) in unsere Wohnung zurückkehren.

 

Feinfühlige und intuitive Menschen beschreiben diese Art von energetischer Verschmutzung manchmal als eine Art Schwere oder ein generelles Unwohlsein. Die Ursache hierfür ist jedoch nicht sofort auszumachen.

 

Typische energetische Verschmutzungen, die ein Räuchern der Wohnung nötig machen, können u.a. hervorgerufen werden durch:

  • Umzug
  • Unliebsamer oder viel Besuch
  • Neue (gebrauchte) Möbelstücke
  • Traumatische Erfahrung innerhalb der Wohnung
  • Einbruch
  • Etc.

Kann durch Räume räuchern alles weggeräuchert werden?

Das Räuchern der Wohnung reicht nicht immer aus, um eine energetische Raumreinigung ganzheitlich durchzuführen. Ab einem gewissen Grad empfehlen wir eine Energetische Hausreinigung. Die Energetische Hausreinigung stellt somit eine Art „Tiefenreinigung“ dar.

 

Schamanisches Räuchern hingegen kann salopp als eine Art „Alltagswäsche“ bezeichnet werden, welches in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden kann / sollte.  

Energetische Reinigung der eigenen Aura

Im Alltag fungieren wir häufig wie Schwämme, die viel Ballast und Negatives aus ihrem Umfeld aufnehmen können. Dieser Ballast verstopft den Energiefluss und kann uns blockieren. Mit dem Räuchern lernen wir die Anwendung einer Art "energetischen Dusche" die uns von derartigen Blockaden befreien kann.

Termine und Anmeldung

Termin folgt...

Weitere Termine findest du im