Runenausbildung und Nordische Mythologie

eine weiterbildung in der kunst der Runendeutung und der göttermythologie des nordens

 

Runen lernt man, indem man sich auf eine Reise begibt. Man kann sie nicht auswendig lernen oder sie wenige Stichpunkte beschränken. Vielmehr darf man lernen, ihnen zuzuhören. Sie sind lebendig und beschreiben universelle Prinzipien. Sie erklären typische Abläufe eines Schöpfungsprozesses, Erkenntnisprozesses oder wie man mit diesen in eigener Verantwortung umgeht. Wie man sich seinem Leben stellt und die verschiedenen Energien einen entsprechenden Raum gibt.

 

 

Ein jeder von uns arbeitet mit Runen etwas anders. Dies ist abhängig davon, wie sie sich uns offenbaren. In dieser Ausbildung ist das Ziel, das man genau diese „Art und Weise ihnen zu begegnen“ lernt. Wie heißt es doch so schön: „Schnelligkeit und Wissen ist ein Paradoxum“.  So verhält es sich auch mit den Runen. Es braucht Zeit in dieses Runen-Universum hineinzuwachsen.

 

Aus diesem Grunde geht diese Runenausbildung insgesamt über 18 Seminarabende in denen das Ziel ist, den Runen immer besser zuhören zu können, sie in Kombination zu fühlen, die Feinheiten zu kennen und letztendlich natürlich auch, seine eigenen Runen zu anzufertigen. 

 

Runen sind die Schriftzeichen der alten Germanen

 

Aus der Geschichte heraus sind sie uralt und waren die alten Zeichen der Germanen.

Die Wissenschaft streitet nach wie vor darüber, woher sie genau stammten oder wozu sie im Detail dienten.

Einiges ist bekannt und anderes liegt vielleicht immer im Auge des Betrachters.

 

 

Die Germanen lebten vermutlich ca. von 200 bis 1100 nach unserer Zeitrechnung. Der genaue Zeitpunkt ist schwierig zu datieren, da die Germanen ein dezentrales Volk waren.

Ab wann kann man sagen, dass es sie gab?

Das ist vermutlich eine Definitionsfrage.

 

Man vermutet, dass die älteste Germanische Sprache vor ca. 3000 Jahren entstanden ist und die Germanen als „Gruppe“ ab

ca. 1000 vor unserer Zeitrechnung existierten bzw. immer präsenter wurden.

 

Egal welchen wissenschaftlichen Zahlen man glauben möchte, es ist sehr lange her. Mythen wurden seither häufig umgeschrieben. Fundstücke mit den alten Runen gibt es nur wenige und somit basiert das wissenschaftliche Wissen auf wenigen Ausgrabungsstätten. Verlässt man sich nur auf die wissenschaftlichen Funde, so wird man schnell merken, dass der Verstand nicht in der Lage ist,

die Runen zu entschlüsseln.

 

Was für eine Ironie des Schicksals, dass „Rune“ wörtlich übersetzt soviel wie „Geheimnis“ oder „geheimes Raunen“ bedeutet….   

 

Ein Typischer Webinarabend in der Runenausbildung

 

Dieser Runenlehrgang wird insgesamt über 18 Abendtermine gehen. Beginnen wird dieser immer um 18:00 Uhr und meistens enden zwischen 20:45 – 21:15 Uhr.

 

 

Jeder Abend baut auf die vorherigen Termine auf. Da jeder jedoch mal verhindert sein kann, zeichnen wir den Runenabend auf. Dieser kann dann einmalig angesehen werden und die Datei wird anschließend auf dem Server sofort gelöscht. Dadurch besteht die Möglichkeit, diesen Seminarabend nachzuarbeiten und beim nächsten Termin direkt wieder mit einzusteigen.

 

Diese 18 Abende des Runenlehrgangs erstrecken sich über mehrere Monate. Stellenweise „verbringt“ man seine Abende so wöchentlich zusammen und es entsteht eine Runengruppe, die schon beinahe Runenstammtisch-Energie in sich trägt. Als Gruppe gehen wir gemeinsam auf die Reise des alten Futharks und werden so uns Stück für Stück die Runen erarbeiten und ihnen begegnen. Vorkenntnisse braucht es für diesen Runenlehrgang nicht.

 

 


inhalte der runenausbildung

 

  •          Runenbau: Wir werden uns damit beschäftigen, wie man sein eigenes Runenset baut, welches Material welche Auswirkungen bzw. Besonderheiten hat und wie man anschließend mit ihnen umgeht. Häufig ist es viel stimmiger, sich seine eigenen Runen selbst zu bauen anstatt diese fertig zu kaufen.

  •        Runen des Älteren Futhark: Wir werden uns alle 24 Runen des älteren Futharks im Detail anschauen. Es gibt verschiedene Runen-Reihen die auch kurz angesprochen werden. Wir werden uns jedoch mit dem älteren Futhark beschäftigen, da dies die älteste Runenreihe ist und somit auch die noch unverfälschteste. Aus diesem sind alle anderen hervorgegangen.

  •        Gestürzte oder Aufrechte Rune: Jede einzelne Rune wird im Detail durchgesprochen und dies beinhaltet natürlich auch die gestürzte / blockierte oder aufrechte / fließende Energie. 

  •        Kombinationsrunen: Haben wir uns erst einmal den Runen im Detail gewidmet, können wir uns die Wirkungen der Runen in Kombinationen mit anderen Runen anschauen. So widmen wir uns immer mehr der Verwendung der Runen in komplexeren Strukturen. 

  •           Nordische Mythologie: Um die Runen zu verstehen, ist es wichtig, sich auch die nordische Mythologie anzuschauen. Welche Rolle spielten Odin? Frigg? Freya? Frey? Thor? Tyr?.... Wir werden immer mal wieder nordische Mythen in diesen Runenlehrgang behandeln, da diese die Sichtweise auf die Runen sehr vereinfachen. Die nordische Mythologie sowie die Runen sind eng miteinander verknüpft.

  •        Runenwerfen, Runen legen oder Runen ziehen? Immer mehr werden wir auf das Thema eingehen, eine Rune (oder mehrere) auf bestimmte Themen, Fragestellungen, Sachverhalte zu legen / werfen / ziehen. Wir werden die Besonderheiten und Feinheiten immer weiter beleuchten und uns so immer tiefer in die Details der Runen einarbeiten. 


Für wen ist die Ausbildung gedacht?

Für all diejenigen, die den Runen und der nordischen Mythologie in der Tiefe begegnen möchten. Die sich auf eine Reise begeben wollen, eigene Erfahrungen machen möchten und Stück für Stück in dieses nordische Universum hineinwachsen wollen.

Es werden immer mal wieder Schamanische Reisen gemacht an diesen Abenden, um den Nordischen Göttern oder einzelnen Runen zu begegnen. Wer nicht schamanisch Reisen kann oder möchte, kann dies auch gerne in einer Meditation machen.

       Die Schamanische Reise ist kein muss…..Wer das Schamanische Reisen jedoch gerne lernen möchte, darf sich hierzu gerne zum Basisseminar Krafttiereise melden. Grundsätzlich gilt jedoch, dass es keinerlei Vorkenntnisse braucht.

       Wir stellen jedoch eine, uns wichtige Voraussetzung: Wir tolerieren keine Teilnehmer mit rechter Gesinnung.

       Sollte sich jemand aufgrund rechter Lebenseinstellungen für die nordische Mythologie interessieren, ist er bei uns grundlegend falsch.

       Wenn aber die moralische Einstellung gegeben ist und das Interesse und die Motivation an den Runen und der Nordischen Mythologie so groß ist, dass man sich zu dieser Runenausbildung anmelden möchte, reicht dies allemal….

 

Letzte Worte zum Schluss

 

       Fertig ist man nach der Ausbildung natürlich nicht. Man ist vielmehr bereit, diesen Weg in einer anderen Tiefe gehen zu können.

       Es braucht Routine, Erfahrung und einen lebendigen Austausch mit den Runen. Es braucht Praxis…

       Es geht darum, in diesem Runenlehrgang einen Schlüssel zu bekommen für den eigenen, individuellen Weg mit den Runen zu arbeiten. Runen ziehen, Runen deuten, Runen im Zusammenhang erkennen etc. wird immer mehr Alltag werden.

       Nun braucht es, diesen Weg immer mehr mit eigenem Leben zu füllen…


Termine und anmeldung


Nächster Kurs Beginn Dezember 2022

Termine:

  • Teil 1    17. Januar 2023              18-21 Uhr
  • Teil 2    24. Januar 2023             18-21 Uhr
  • Teil 3     31. Januar 2023             18-21 Uhr
  • Teil 4    07. Februar 2023          18-21 Uhr
  • Teil 5    14. Februar 2023           18-21 Uhr
  • Teil 6    21. Februar 2023           18-21 Uhr
  • Teil 7   28. Februar 2023             18-21 Uhr
  • Teil 8     07. März 2023               18-21 Uhr
  • Teil 9     14. März 2023                18-21 Uhr
  • Teil 10   21. März 2023               18-21 Uhr
  • Teil 11    28. März 2023              18-21 Uhr
  • Teil 12    18. April  2023             18-21 Uhr
  • Teil 13    27. April 2023               18-21 Uhr
  • Teil 14    02.Mai 2023                18-21 Uhr
  • Teil 15   09. Mai 2023               18-21 Uhr
  • Teil 16    16.Mai 2023                 18-21 Uhr
  • Teil 17    23. Mai 2023               18-21 Uhr
  • Teil 18    12. Juni 2023               18-21 Uhr

Was wenn man mal fehlt?

Sollte eine Teilnahme in Einzelfällen nicht machbar sein, so gibt es die Möglichkeit, die Video-Aufzeichnung des Abends einmalig anzuschauen. Wichtig wäre, dass die Aufzeichnung zeitnah angesehen wird, da alle Termine aufeinander aufbauen.

 

 

Des Weiteren ist das Thema Datensicherheit und Videoaufzeichnung sicherlich ein sensibles Thema unserer aktuellen Zeit. Aus diesem Grunde wird es auch nur eine Mail mit einem Link geben, in dem man sich das Video einmalig ansehen kann (und nicht herunterladen, weiterleiten etc.)

 

Ablauf:

Die gesamte Ausbildung umfasst 18 Termine á ca. 3 Stunden.

Sie findet auf einem Onlineportal statt.  Zwischen den Terminen gibt es "Hausaufgaben" die dann am nächsten Termin besprochen werden.

 

Kosten:

960€

 

Es gibt die Möglichkeit der Ratenzahlung.  

Hierbei wird eine Anzahlung von 360€ bei Anmeldung fällig.

Die übrigen 600€ werden dann in 6 Raten á 100€ innerhalb des Ausbildungszeitraumes bezahlt werden. 

 

Seminarleitung:

Michael Vogel

 




Seminarleitung

Michael Vogel

 

Vor vielen Jahren bin ich mehr oder weniger zufällig zu den Runen gekommen. Es war  von mir anfänglich eher Neugierde und allgemeines Interesse. Alles hat seinen Anfang...

 

Dieses Interesse hat sich jedoch sehr schnell gewandelt in Respekt, Demut und Dankbarkeit, dass dieses Wissen (wenn auch nur sehr spärlich) die vielen Jahrhunderte erhalten geblieben ist.

 

 

Die Runen des Älteren Futhark gehören zu unseren Wurzeln und sind fester Bestandteil im Nordischen Schamanismus. Ich fühle mich hier sehr Zuhause und arbeite nun schon seit vielen Jahren (fast) täglich mit ihnen. 

 

 

 

 

Wenn du mehr über mich wissen magst, schaue HIER 

 


anmeldung

Wir möchten die Gruppe in einer überschaubaren Größe haben. Daher sind die Plätze für den Kurs begrenzt.

Runenausbildung Start Dezember 2022

18 Termine (siehe Seminarbeschreibung) Onlinekurs.

Bitte geb uns Bescheid, ob eine Ratenzahlung gewünscht ist.

Falls wir dich noch nicht kennen, so schreib uns bitte ein paar Zeilen zu dir.

 

960,00 €

  • verfügbar

aktueller Kurs Beginn Mai 2022 (läuft bereits)

Terminüberblick

 

Termine:

  • Teil I      10. Mai 2022               18-21 Uhr
  • Teil II     17. Mai  2022               18-21 Uhr
  • Teil III    24. Mai 2022               18-21 Uhr
  • Teil IV    31. Mai 2022               18-21 Uhr
  • Teil V     21. Juni 2022               18-21 Uhr
  • Teil VI    19. Juli 2022                18-21 Uhr
  • Teil VII   26. Juli 2022                 18-21 Uhr
  • Teil VIII  02. August 2022           18-21 Uhr
  • Teil IX    16. August 2022           18-21 Uhr
  • Teil X     13. September 2022     18-21 Uhr
  • Teil XI    20. September 2022     18-21 Uhr
  • Teil XII   29. September 2022     18-21 Uhr
  • Teil XIII  06. Oktober 2022          18-21 Uhr
  • Teil XIV  13. Oktober 2022          18-21 Uhr
  • Teil XV   18. Oktober 2022          18-21 Uhr
  • Teil XVI  25. Oktober 2022          18-21 Uhr
  • Teil XVII 08. November 2022      18-21 Uhr
  • Teil XVIII 15. November 2022     18-21 Uhr

Was wenn man mal fehlt?

Sollte eine Teilnahme in Einzelfällen nicht machbar sein, so gibt es die Möglichkeit, die Video-Aufzeichnung des Abends einmalig anzuschauen. Wichtig wäre, dass die Aufzeichnung zeitnah angesehen wird, da alle Termine aufeinander aufbauen.

 

 

Des Weiteren ist das Thema Datensicherheit und Videoaufzeichnung sicherlich ein sensibles Thema unserer aktuellen Zeit. Aus diesem Grunde wird es auch nur eine Mail mit einem Link geben, in dem man sich das Video einmalig ansehen kann (und nicht herunterladen, weiterleiten etc.)

 

Ablauf:

Die gesamte Ausbildung umfasst 18 Termine á ca. 3 Stunden.

Sie findet auf einem Onlineportal statt.  Zwischen den Terminen gibt es "Hausaufgaben" die dann am nächsten Termin besprochen werden.

 

Kosten:

960€

 

Es gibt die Möglichkeit der Ratenzahlung.  

Hierbei wird eine Anzahlung von 360€ bei Anmeldung fällig.

Die übrigen 600€ werden dann in 6 Raten á 100€ innerhalb des Ausbildungszeitraumes bezahlt werden. 

 

Seminarleitung:

Michael Vogel

 





Fragen

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.